Kopfbild

AKTUELLES

Hinweise zu Atemschutzmasken und behördlichem Rückruf von KN95 Modellen

Zugelassen sind FFP-2 Masken gemäß der EU-Norm 149. Diese sind mit einem entsprechenden CE-Kennzeichen versehen oder verfügen über eine Konformitätsbescheinigung.

Durch die angespannte Lage auf den europäischen Märkten wurden zum Schutz vor SARS-CoV-2 vereinfachte Atemschutzmasken in den Verkehr gebracht, die nach außereuropäischen Standards (also ohne CE-Kennzeichnung) produziert und geprüft wurden. Dazu zählen z.B. zahlreiche Masken, nach dem chinesischen Standard KN95. Nun hat das EU-Schnellwarnsystem „RAPEX“ Warnmeldungen zu Produkten aus dem Lager der KV Schleswig-Holstein herausgegeben. Die Masken wurden umgehend aus dem Sortiment genommen.
Alle Bestände sollen überprüft werden und unter https://www.kvsh.de/fileadmin/user_upload/dokumente/Praxis/Praxisfuehrung/Coronavirus/Informationen_PSA_fuer_Homepage-1.pdf abgebildete Produkte vernichtet werden.