Kopfbild

BVAKT-anerkannte
Fortbildungen

 

 

Methoden und Ansätze der Kunsttherapie in der Begleitung von Menschen mit Trauma-Folge-Erfahrungen

Kaum ein anderes Leidensgeschehen hat dazu beigetragen, dass Methoden und Ansätze unterschiedlichster Schulen Entwicklungen im Therapiebereich angestoßen haben. Im Seminar werden neben anthroposophisch- traumatherapeutischen Interventionsformen weitere Ansätze vorgestellt und praktisch kunsttherapeutisch erarbeitet. Besonders die plastisch therapeutische Arbeit und die Arbeit mit symptomableitenden Vorgehensweisen mit Hilfe von zeichnender und malerischer Übungsreihen werden gemeinsam erarbeitet.

Kursnummer:
21-MA-1448
Art:
Seminar
Fachbereich:
  • Malerei
Fortbildungs-
einheiten:
20

Details

Beginn:
25. Juni 2021
Ende:
27. Juni 2021
Zeitspanne:

Freitag 16:00 - Sonntag 13:15 Uhr

Veranstaltungsort:

Kaspar Hauser Stiftung
Rolandstr. 18-19
13156 Berlin


Kursleitung:
Hildrun Rolff
Kosten:
150,- Euro
Material:

Einsatz von Ton, Tusche, Kohle u.a. Gesprächsformen, angelehnt an kunsttherapeutische Vorgehensweisen.

Max-Teilnehmer:
11 Teilnehmer
Organisator:

Kaspar Hauser Stiftung
Marie Neumair
Rolandstr. 18-19
13156 Berlin
Tel: 030-474905-40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!