Kopfbild

BVAKT-anerkannte
Fortbildungen

 

 

Interdisziplinäre Netzwerkfachtagung Chronischer Schmerz

Wir wissen heute mehr denn je: unimodales Handeln ist in den chronischen Behandlungskonzepten unserer Patienten und Patientinnen nicht wirksam, vielmehr ist Teamarbeit gefragt! Da ist es gut, über den Tellerrand zu schauen, sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen und sich dieses Mal im Dialog den „neueren“ Therapieverfahren, nämlich den künstlerischen und tanztherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten in der Schmerzmedizin zuzuwenden.

So werden künstlerische Therapien, wie die Kunst- und Musiktherapie, durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) als Strukturmerkmal der multimodalen Schmerztherapie benannt und auch der therapeutische Tanz findet als explizit psychotherapeutisches Verfahren seine Verbreitung in der Schmerzmedizin. Allerdings werden in den Diskussionen zu diesen Verfahren zu Recht Evidenz und Forschungslage angefragt, häufig wird der Mangel an validen Studien beklagt.

Wir wollen mit Ihnen in Lübeck darüber diskutieren und vor allem praktizieren: dafür haben wir renommierte Fachkräfte aus den Bereichen Musik-, Kunst- und Tanztherapie gewinnen können, die sowohl in praktischen Präkonferenz-Workshops, als auch in interessanten Vorträgen im Austausch mit Ihnen diese Themenfelder beleuchten werden. Nord trifft Süd: Beispiele aus den Schmerzzentren Erler Kliniken Nürnberg und der Sana Kliniken Ostholstein Standort Fehmarn vermitteln konkrete Möglichkeiten und Schnittstellen in der Umsetzung dieser Therapieverfahren. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der 04371 504-105 zur Verfügung.

 

Kursnummer:
22-IN-1490
Art:
Tagung
Fachbereich:
  • Interdiziplinär
Fortbildungs-
einheiten:
9

Details

Beginn:
16. September 2022
Ende:
17. September 2022
Zeitspanne:

16.09. 15:00 – 19:00, 17.09. 09:00 -16:00

Veranstaltungsort:

Media Docks Lübeck
Willy-Brandt-Allee 31
23554 Lübeck


Kursleitung:
Prof. Hildrun Rolff, Prof. Dr. Dr. hc. mult. Hans-Helmut Decker-Voigt, Angela Metz Dipl. Kunsttherap
Kosten:
Siehe Sonstiges
Material:
Max-Teilnehmer:
Organisator:

Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Interdisziplinären Schmerzmedizin.

Telefon: Frank Bickel+49 4371 504 105
Fax: 04371 504-101
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AMEOS Klinikum Fehmarn
Interdisziplinäre Schmerzmedizin
Mummendorfer Weg 12
23769 Fehmarn