Kopfbild

AKTUELLES

Aerosol-Studien zum Singen und Musizieren in Zeiten von Corona

Nach Masseninfektionen bei Chören, die zu Beginn der Corona Krise probten, führte der Bayerische Rundfunk in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Erlangen (FAU) und dem LMU Klinikum München eine Testreihe durch. In ersten Teilergebnissen der Studie legen die Wissenschaftler dar, unter welchen Gegebenheiten sie das Singen in Corona-Zeiten für gesundheitlich verantwortbar halten.

Weiterlesen ...

Mehr als Explosionen und Krater: Libanoneinsatz der Freunde der Erziehungskunst Rodolf Steiners

Am 16.08.2020 reiste ein neun-köpfiges Team der Notfallpädagogik nach Beirut, um die Menschen vor Ort zu mit notfallpädagogischen Maßnahmen zu unterstützen. Die Helfer*innen sind darauf vorbereitet nicht nur den Folgen der Explosionen sondern auch  Langzeitthemen, wie Erfahrungen von Krieg, Gewalt, Flucht, Traumata, die nur in den seltensten Fällen aufgearbeitet sind, zu begegnen. Hinzu kommt die Corona-Pandemie.

Weiterlesen ...

Neue Publikation zu Therapeutischer Sprachgestaltung bei chronischer Entzündung der Schleimhäute von Nase und Nasennebenhöhlen

Bei einer chronischen Rhinosinusitis, kurz CRS, liegen gleichzeitig ("Rhinitis") und ("Sinusitis") vor. Am häufigsten genannte und am meisten beeinträchtigende Beschwerden sind Blockade der Nasenatmung durch Schwellung und /oder starke Absonderung von Nasensekret.
Weitere Symptome sind Geruchsverlust, Kopfschmerzen, Husten- und Niesreiz, Schlafstörungen und Stimmprobleme.

Weiterlesen ...

Weltkonferenz 100 Jahre Anthroposophische Medizin

Unter dem Titel Crossing Bridges - Being Human! wird  vom 12. bis 20. September 2020 die internationale Jahreskonferenz der Medizinischen Sektion am Goetheanum als Festveranstaltung abgehalten.

Weiterlesen ...